Über uns

www.atomkrieg-aus-versehen.de/ueber-uns/

Unsere Initiative hat eine Partnerschaft mit ICAN

Zu weiteren Organisationen der Friedensbewebung bestehen enge Kontakte (siehe unten).

Team: Zu den Initiatoren dieser Seiten gehören (alphabetische Reihenfolge):

Prof. Dr. Karl Hans Bläsius (Informatik, Künstliche Intelligenz, www.hochschule-trier.de/informatik/blaesius/)

Dr. Leo Ensel (Sozialpsychologie, Konfliktforscher und Interkultureller Trainer, Treffen mit Gorbatschow am 20.8.2019)

Dr. Markus Patenge (Deutsche Kommission Justitia et Pax, katholische Kirche, www.justitia-et-pax.de)

Uwe Werner Schierhorn (Dipl.-Ing. Maschinenbau)

Prof. Dr. Jörg Siekmann (Informatik, Künstliche Intelligenz, http://siekmann.dfki.de/de/home/)

Prof. Dr. Bernhard H. F. Taureck (Philosophie, https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_H._F._Taureck)

__________________________________________

Kompetenzen und Bezüge der Team-Mitglieder zum Atomkriegsrisiko

Historie: Aktivitäten von Team-Mitgliedern in den 1980er Jahren

Grundsätze:

  • Wir sind eine Interessensgemeinschaft bezüglich der Ziele dieser Seiten.
  • Wir sind kein Verein, arbeiten ehrenamtlich, halten die Kosten gering und benötigen keine Geldmittel (keine Sammlungen, keine Spendenaufrufe). 
  • Mit alternativen Ansätzen verstehen wir uns als Ergänzung zur sonstigen Friedensbewegung, wollen keine Konkurrenz zu anderen Organisationen sein, sondern sind offen für Kooperationen.
  • Wir sind überparteilich und möchten Politiker der demokratischen Parteien bezüglich unserer Ziele unterstützen.
  • Wir möchten die Atomkriegsrisiken einer breiten Öffentlichkeit bekanntmachen und suchen dazu auch die Unterstützung durch prominente Persönlichkeiten. Diese könnten z.B. von ihren Seiten auf diese Seiten verweisen z.B. mit dem Motto: „Wir unterstützen  www.atomwaffen-out.de “ 

Kooperationen

Neben der Partnerschaft mit ICAN gibt es viele weitere Kooperationen mit Organisationen der Friedensbewegung. Mitglieder dieser Initiative arbeiten unter anderem zusammen mit: